Mein Zugabteil

Hallo Welt!

Wie wir unter Programmierern zu sagen pflegen.

Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert, die Schneeflocke, die auf deiner Backe schmilzt, die eine Pistazie in deiner Tüte, die eklig schmeckt, das nervtötenste Level in jedem Videospiel!

Äh… oder so ähnlich….

Eigentlich bin ich einfach nur ich. Dieses zappelnde Etwas, dem man bei der Geburt vergessen hat, das Handbuch mitzugeben.
Ich habe es irgendwann gefunden… versteckt unter einem ganzen Haufen Einsen und Nullen, die sich meistens mit www abkürzen. Ab da begann eine lange Reise. Ich bin damals in diesen Zug namens Asperger Autismus gestiegen und nun fliegt die Landschaft an mir vorbei, das Rattern der Räder auf den Schienen im Hintergrund, der Regen, der an den Fensterscheiben herabläuft.
Die Menschen außerhalb sehen aus, als wollten sie sagen: „Was für ein einsames Bild.“
Aber ich sitze hier drinnen. In meinem warmen, gemütlichen Abteil und genieße die Reise.

Begleitet mich doch ein Stück.

Advertisements