Das Puzzle Teil

Ich bin gerade dabei, ein Logo zu gestalten, das mit Autismus eigentlich überhaupt nichts am Hut hat. Und wie immer habe ich fürchterliche Schwierigkeiten damit, mich für einen Hintergrund zu entscheiden. (Hintergründe sind mein Nemesis!)

Es geht um das Logo, unter dem ich meine künftigen Spiele verbreiten möchte, und auf der Suche nach Inspiration traf ich einmal wieder auf das Puzzle Teil. Es passt, denn ich liebe Puzzle Spiele und mache auch selber welche.

Aber mit einem verschmitzten Lächeln musste ich daran denken, dass es für mich so viel mehr Symbolik hat und dass es irgendwie ganz witzig wäre, es auf diese Weise zu benutzen. Die meisten Leute würden sich nichts dabei denken, andere würden sich vielleicht fragen, ob die Symbolik gewollt ist….

Allerdings bin ich mir nur allzu bewusst, dass das Puzzle Teil ein etwas kontroverses Symbol ist. Viele lieben es, viele hassen es. Die Gründe dafür sind so breit gefächert, wie das Spektrum selbst und nach vielen Blogs und anderen Seiten, die darüber diskutieren, habe ich im Hintergrund still und leise darüber nachgedacht, was das Symbol für mich selbst denn bedeutet.


Zuerst einmal liebe ich Puzzles! Als Kind habe ich teilweise wochenlang nichts anderes gemacht, als dasselbe Puzzle immer und immer wieder zusammenzusetzen und es dabei immer aus einem anderen Winkeln anzugehen. Einmal mit dem Rand beginnen, einmal mit der Mitte. Einmal mit den Blumen und einmal mit dem Tiger oder dem Mond.

Ein Puzzle ist etwas, für das man „sehen“ können muss. Man muss die Fähigkeit besitzen, feinste Nuancen auseinanderzuhalten. Winzige Änderungen und Ähnlichkeiten in Farben und Formen. So war es für mich oft ein leichtes, Teile nur anhand ihrer Form zusammenzusetzen (bei Himmelteilen zB.)

Und genau da ist für mich die Verbindung zu meinem Autismus. Die Fähigkeit genauer hinsehen zu können, als die anderen und all diese Feinheiten zu erkennen und miteinander verknüpfen zu können, die den meisten Leuten ihr Leben lang verborgen bleiben.

Viele kritisieren an dem Symbol, dass sie nicht als ein fehlendes Puzzle Teil gesehen werden möchten. Ich sehe darin aber eher eine Verbindung als ein fehlen. Es gibt keine fehlenden Teile, denn jedes einzelne Teil hat seinen Platz und gehört zum Gesamtbild dazu. Ganz egal, wie seltsam es einzeln betrachtet auch aussehen mag, für das Große Ganze ist es von enormer Wichtigkeit. Und geht ein Teil doch einmal verloren, so fehlt es dem Gesamtbild.

So sehe ich auch den Autismus. Er ist Teil des Ganzen und ohne ihn würde unserer Welt etwas sehr wichtiges und bildgebendes fehlen. Wir sind das Teil, ohne das unser Bild nicht vollständig sein kann.

Für mich ganz persönlich steht es auch für meine Fähigkeit, zwischen allem Verknüpfungen sehen zu können. Ich sehe Teile, die nichts miteinander zu tun zu haben scheinen und kann sie dennoch so zusammensetzen, dass sie einen Sinn ergeben, der selbst dann noch Bestand hat, wenn ich meine Erkenntnis anderen Leuten vortrage (Man muss ja sichergehen, dass man sich nichts einredet XD ).

Die Wirklichkeit ist ein Rätsel. Eine Box mit unendlich vielen Seiten, die nur geöffnet werden kann, wenn man jede Seite begreifen lernt. Wenn man für alles offen ist, ohne Teile, die einem nicht gefallen auszusortieren.

In einem Satz kann ich meine Verbindung zu diesem Symbol also nicht ausdrücken. Aber umso länger ich darüber nachdenke, desto besser passt es zu mir. Und desto mehr begreife ich, dass es auch hier einmal wieder um die Betrachtungsweise geht. Ist das Puzzle Teil wirklich negativ für uns? Oder schaffen wir es, zu begreifen, wie gut es uns doch beschreibt.

Wir sind nicht das Teil, das fehlt.

Wir sind das Teil, das das Bild vervollständigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s